Schlagwort-Archive: Tischler

Umbau in der Holzwerkstatt Helmeke

Nicht nur antike Möbelstücke von Kunden, auch die Holzwerkstatt Helmeke im Landkreis Harburg erstrahlt im neuen Glanz.

In sorgfältiger Arbeit baute Tischler Jörg Helmeke selbst seinen Schuppen gegenüber der Werkstatt um. Dieser dient als Lagerraum für Kundenmöbel, sowie als zusätzlicher Maschinenraum für Drechselbank, Bandsäge und Große Kappsäge.

Sehen Sie hier die Bilder vom Umbau und das Ergebnis, das sich sehen lassen kann:

Neulackierung von einem alten Schreibtisch

Ein Kunde aus Neugraben kam mit diesem grün lackierten Schreibtisch in die Tischlerei und Holzwerkstatt von Jörg Helmeke im Landkreis Harburg.

Kundenwunsch war eine Neulackierung des Möbelstücks.
Zunächst schliff der Tischler den Schreibtisch ab. Wobei zuerst die großen, glatten Flächen abgeschliffen wurden und zuletzt die Kanten. Zum Vorschein kam schönes, massives Eichenholz, das neu lackiert werden konnte.

Außerdem baute er die Schubkästen um. Ursprünglich hatte der Schreibtisch vier kleine Schubkästen. Der Kunde wünschte sich jedoch zwei größere. Tischler Jörg Helmeke achtete darauf, bei den Schubkästen zusätzliche Rundungen einzubauen. Der nun neu lackierte und umgebaute Schreibtisch ist kaum wiederzuerkennen.

Hier sehen Sie die Bilder des Prozesses:

Restaurierung Schrank aus Heimfeld

Tischler Jörg Helmeke holte diesen antiken Schrank bei einem Kunden aus Heimfeld. Er sollte professionell restauriert werden, um wieder uneingeschränkt nutzbar zu sein und dem Kunde noch lange erhalten bleiben.

Die Türen sind im Laufe der Jahre verzogen. Deshalb setzten sie unten auf und führten zu deutlichen Schrammen in der Unterkante des Schranks. Jörg Helmeke restaurierte den Schrank. Er fräste die Zierleisten und andere Einzelteile des Schranks nach und kürzte die Türen, sodass diese nun ohne Einschränkungen geöffnet und geschlossen werden können ohne aufzusetzen. Außerdem baute er in seiner Tischlerei im Süden von Hamburg Laufleisten für Schubkästen ein. Abschließend wurde der gesamte Schrank sowohl Innen als auch Außen mit Zwei-Komponenten-Lack lackiert.

Hier sehen Sie das Ergebnis der Restaurierung:

Restaurierung eines antiken Sekretärs

Dieser wunderschöne antike Sekretär sollte für einen Kunden aus Hamburg restauriert werden, da er ihn seinem Sohn in Fürth schenken wollte.

Mit zahlreichen Zwischenschritten wurde der Sekretär in der Holzwerkstatt Helmeke im Landkreis Harburg restauriert. Tischler Jörg Helmeke zerlegte ihn zunächst vorsichtig in seine Einzelteile. Diese wurden in der Tischlerei einzeln abgeschliffen und mit Zwei-Komponenten-Lack neu lackiert. Zum Trocknen wurden alle Einzelteile des Sekretärs in den Räumen der Holzwerkstatt Helmeke aufgehängt. Nach ausreichender Zeit zum Trocknen wurde er wieder zusammengebaut und für den Transport nach Fürth bereitgemacht.

In der unten folgenden Galerie sehen Sie die Restaurierung des Sekretärs in seinen Zwischenschritten.

Ausbesserung eines lackierten Tisches

Eine Kundin aus Seevetal kam in die Tischlerei der Holzwerkstatt Helmeke im Landkreis Harburg. Im Gepäck hatte sie einen lackierten Tisch mit einer sehr schönen Intarsien-Arbeit, wobei an einigen Stellen Lack abgeplatzt war. In der Vergangenheit hatte sie ihn bereits an anderer Stelle überarbeiten lassen, doch der Lack hielt nicht.

In der Holzwerkstatt von Jörg Helmeke im Süden von Hamburg wurde die gesamte Tischplatte zunächst abgeschliffen und teilweise das Furnier ausgebessert. Anschließend wurde alles in einem  gesonderten Lackierraum, in dem eine Absauganlage installiert ist, mit einem Zwei-Komponenten-Lack seidenglänzend lackiert.

Auf den unten folgenden Fotos können Sie das Ergebnis der Neulackierung des besonderen Tisches sehen, der nun in neuem Glanz erstrahlt. So kommen die Intarsien wieder richtig zur Geltung.
Fotos des lackierten Tisches finden Sie in der folgenden Galerie der Holzwerkstatt Helmeke:

Umbau und Restaurierung eines antiken Konferenztisches

Kunden aus einer Hamburger Kanzlei an der Elbchaussee hatten den Wunsch, diesen antiken Konferenztisch in ein anderes Büro zu verlegen. Problematisch war, dass dies über eine enge, verwinkelte Treppe geschehen musste.

Aus diesem Grund baten sie Tischler Jörg Helmeke den Tisch so umzubauen, dass die Beine jederzeit abgeschraubt werden können.

Dazu wurden zunächst in der Werkstatt der Tischlerei im Landkreis Harburg die Tischbeine sauber von der Tischplatte getrennt. Anschließend wurde sowohl in die Tischplatte als auch in die Tischbeine ein Loch gebohrt. Das Ganze wurde mit einem Holzgewinde versehen. So wird ein einfaches Abschrauben der Tischbeine ermöglicht.

Außerdem hatte die Tischplatte einen durchgehenden Riss. Daher wurde sie an dieser Stelle durchgesägt, über dem Abrichter neu zusammengefügt und anschließend verleimt, sodass sie wieder eine durchgehende Fläche hat.
Abschließend ist der alte Lack des kompletten Tisches abgeschliffen worden.  Diese Fläche konnte dann mit einem Zwei-Komponenten-Lack seidenglänzend lackiert werden.

Hier sehen Sie die Fotos des Umbaus und der Restaurierung:

Umlackierung Tisch und Vertiko

 

Für einen Kunden aus Rönneburg, bei Wilstorf, am Reeseberg haben wir in der Tischlerei Holzwerkstatt Helmeke einen Tisch und ein Vertiko abgeschliffen, verleimt und auf eine gleiche Farbgebung umlackiert. Durch das Beizen der Oberflächen vor dem Lackieren ist die Maserung und Struktur des Holzes noch klar erkennbar und die Möbelstücke nicht einfach nur schwarz.

Vertiko und Tisch sehen mit ihrer samtigen schwarzen Oberfläche nun aus wie aus einem Guss.

 

Restauration Truhe aus Eichenholz

Diese Eichenholz-Truhe aus Hamburg wurde von uns in der Tischlerei restauriert: Farbreste wurden entfernt, sie musste tief abgeschliffen werden, um wieder eine samtig glatte Oberfläche zu erhalten.
Sie bekam neue Füße von uns und das Eichenholz wurde zum Schluss geölt.

 

Restaurierung eines Nähgarn-Schranks

Dieser Nähgarn-Schrank aus Buche aus dem Raum Eckel – Rosengarten (Harburg) wurde zur Reparatur und Restaurierung bei uns in der Möbeltischlerei abgegeben: Starker Wurmbefall, ein an mehreren Stellen gerissener Korpus, defekte Schubkastenblende, verzogene Tür, Schimmel, auseinandergegangene Zinkung und viele andere Details waren zu reparieren.

Wir haben nach einer Verleimung des kompletten Korpus das Logo nachgemalt die Tür aufgedoppelt (zur Verstärkung der Stabilität) und den Schrank lackiert.

Nun glänzt er wieder wie neu.

 

Holzwerkstatt Helmeke – Möbeltischlerei Landkreis Harburg

Restauration Kommode aus Pyramidenmahagoni

Diese Kommode aus Pyramidenmahagoni fand ihren Weg von einem Kunden aus Buchholz im Landkreis Harburg zu uns.
Der Auftrag: Das stark abgenutzte Möbel sollte neue Füße bekommen, besonders auf der Oberseite eine Restaurierung des Furniers erhalten und aufpoliert werden.

Leider haben wir es versäumt, Bilder vom Zustand vor der Restaurierung zu machen.. Nach unserer Arbeit in der Tischlerei strahlt die Kommode wieder wie am ersten Tag.

 

Stühle und Tisch von 1861

Wieder vereint: Vertiko und Schminktisch

Wieder vereint: Vertiko und Schminktisch

Zu dem Duo aus Vertiko und Schminktisch gehört auch noch eine Sitzgruppe. Auch diese sollte überarbeitet und restauriert werden.

Von dieser Arbeit haben wir leider keine Bilder, die die Verwandlung dokumentieren. Aber schauen Sie sich für eine Vorstellung Vertiko und Schminktisch an: Die Sitzgruppe aus Ehestorf (in der Nähe vom Museum am Kiekeberg in Rosengarten bei Hamburg) hat die gleiche Betreuung durchgemacht.

In der Tischlerei wurden die Einlegeplatten in der Tischmitte neu gefertigt, mit einer Profilfräsung an die beiden Hauptplatten angeglichen und auf die Farbe vom Tisch gebeizt und lackiert.

Nun lädt die Sitzgruppe wieder liebe Gäste zum gemütlichen Verweilen ein.

 

 

 

Aus eins mach zwei: Duplikat eines Hockers

Aus Hamburg kam ein doppelter Auftrag zu uns in die Tischlerei:

Zunächst sollte ein sehr lädierter Hocker aus Ahornholz wieder restauriert werden.
Darauf folgend sollte ein zweiter Hocker als Nachbau entstehen, als vollständiges Duplikat oder auch “Replik” des ersten Hockers. Beide Hocker sollten schließlich auf die Farbe von Kirschholz gebeizt werden.

Sehen Sie auf den Bildern unten, wie sich Original und Kopie gleichen.

 

Bänke mit Garderobe für einen Kindergarten

Aus Eckel im Landkreis Rosengarten erreichte uns eine Bitte von einem Kindergarten:

Es sollte eine Kombination aus Sitzbänken mit Garderobe aus Multiplex-Birkenholz in unserer Tischlerei geschaffen werden.
Die Besonderheit: Unter den Sitzbänken sind Ablagen aus Metall für Schuhe. Diese sind allerdings nicht an den Sitzbänken befestigt, sondern an der Wand dahinter. Zieht man also eine Bank vor, so bleibt die Ablage dort, wo sie ist. So lässt sich der Raum unter den Bänken und auch die Metall-Ablagen selbst leichter reinigen.

Die Oberflächen wurden abgeklebt, drei Mal grün und danach mehrfach klar lackiert.
Diese Art der Lackierung hat die höchstmögliche Abriebfestigkeit und ist Wasser- und Chemikalienfest. So hält sie auch den größeren Strapazen im Kindergarten lange Stand.

Die Kinder haben die neuen Möbel freudig in Beschlag genommen:
Jetzt hat jeder sein eigenes Fach!

 

Restaurierung eines Vertiko

Ein Vertiko aus Buxtehude südlich von Hamburg-Harburg Richtung Stade fand seinen Weg zu uns in die Möbeltischlerei. Der Wunsch des Kunden: Restaurierung des Möbelstücks.

Nach dem Abschleifen und der Überarbeitung der Holz-Oberflächen wurde das gute Stück neu lackiert. Nun steht es wieder an seinem Platz.

“Wir sind jedes Mal ein bisschen stolz, wenn das Ergebnis unserer Arbeit dem Kunden vor Ort ein Lächeln ins Gesicht zaubert”
(Tischler Jörg Helmeke)

 

Restaurierung eines alten Bauernschranks

Ein Bauernschrank aus Buxtehude bei Hamburg sollte restauriert werden.
Gut, dass er sich für den Transport in zwei Hälften trennen lässt. Die Bauart ist ungewöhnlich. Für Tischler Jörg Helmeke aber kein Hindernis: Der Schrank kommt in den Lieferwagen und ab geht’s in die Werkstatt.

Hier musste zunächst die blaue Farbe abgeschliffen werden. Ein Schrank macht viel durch in seinem Leben, dieser hier hat offensichtlich eine “blaue Phase” hinter sich.

Nach dem vollständigen Schleifen und Lackieren wird sichtbar, wie schön der Schrank unter seiner Farbe war. In der Tischlerei wurden noch neue Einlegeböden aus mit Eiche furnierter Tischlerplatte angefertigt.

Wieder zurück bei seinen Besitzern wird das Geschirr wieder eingeräumt.
Jetzt sieht der Schrank wieder aus wie neu.

 

Barockkommode Nussbaum mit Messingbeschlägen

Aus Buchholz im Süden von Hamburg erreichte der Wunsch zur Restaurierung und Aufarbeitung einer antiken Barockkommode aus Nussbaum-Holz mit Messingbeschlägen.

Das Möbelstück wurde in der Tischlerei abgeschliffen und lackiert. Außerdem wurden die Beschläge aus Messing aufwendig poliert, so dass sie wieder golden glänzen.

Das Resultat kann sich sehen lassen: Ein so schönes Möbelstück verdient einen Ehrenplatz, an dem es jeder bewundern kann.

 

In Natur-Steinmauer eingepasste Sitzbank

Aus Rönneburg bei Harburg erreichte uns der Wunsch nach einer besonderen Konstruktion:

In eine runde Natur-Steinmauer am Rand einer Terrasse sollte eine Sitzbank aus Holz eingepasst werden.
Es handelt sich um ein besonderes Holz Namens “Iroko Cambala”. Dieses hat die gleichen Eigenschaften wie Teak-Holz, ist also sehr wasserbeständig und ist für den gewünschten Zweck verwendbar.

Die Sitzbank wurde in der Tischlerei gefertigt und vor Ort montiert: Besonderes Augenmerk wurde dabei auf die bündige Einpassung der Holzauflage in die vorgesehene Aussparung der Steinbank gelegt. Das fertige Ensemble lädt zum Verweilen auf der Terrasse ein und  ist ein besonderer Platz im Garten.

 

 

Anpassung von Innentüren an das Haustür-Design

In diesem Auftrag bat uns der Hausbesitzer aus Hamburg, das Design der Innentüren an das Design der Haustür anzupassen. Tischler Jörg Helmeke im Außeneinsatz: Die vorher schlicht weißen Zimmertüren bekamen also einen Lichtausschnitt und die Türfüllung wurde entsprechend verändert.

 

Hängevitrine aus dunkler Eiche

Eine alte Hängevitrine mitsamt Unterschrank aus Eichenholz fand den Weg aus Neuwiedenthal (Hamburg-Harburg) in unsere Werkstatt: Vitrine und Unterschrank sollten aufgearbeitet werden, so dass sie wieder wie neu aussehen.
Wie man sehen kann, sind an der Vitrine Schäden, die in der Tischlerei zunächst ausgebessert werden mussten, bevor die guten Stücke geschliffen und dann neu lackiert wurden.

Das Ergebnis spricht für sich: Hängevitrine und Unterschrank sehen aus wie neu.

 

Der Vitrinen-Aufsatz (das Oberteil) stand vorher direkt auf dem Unterteil. Um den schweren Eindruck des massiven Holzmöbels zu mindern, haben wir den Aufsatz hängend an der Wohnzimmerwand montiert. Dies ändert die Optik des Möbels und lässt es im Raum weniger groß erscheinen.

 

Neuanfertigung Kinderhochbett

Ein Hochbett ist eine super Sache.
Noch viel besser ist ein Kinderhochbett mit integriertem Schrank für Klamotten und Spielzeug: Das ist eine absolut großartige Sache. Vor allem, wenn es in den Raum eingepasst ist und sich über eine richtige Treppe begehen lässt. Auftragsfertigung für einen Kunden aus Heimfeld (bei Hamburg)

Da macht das Schlafen gleich noch einmal so viel Spass. Und spielen kann man darauf auch noch!

Nachtrag von März 2017: Die junge Dame ist immer noch sehr zufrieden mit ihrem Bett.