Schlagwort-Archive: Helmeke

Umbau und Restaurierung eines antiken Konferenztisches

Kunden aus einer Hamburger Kanzlei an der Elbchaussee hatten den Wunsch, diesen antiken Konferenztisch in ein anderes Büro zu verlegen. Problematisch war, dass dies über eine enge, verwinkelte Treppe geschehen musste.

Aus diesem Grund baten sie Tischler Jörg Helmeke den Tisch so umzubauen, dass die Beine jederzeit abgeschraubt werden können.

Dazu wurden zunächst in der Werkstatt der Tischlerei im Landkreis Harburg die Tischbeine sauber von der Tischplatte getrennt. Anschließend wurde sowohl in die Tischplatte als auch in die Tischbeine ein Loch gebohrt. Das Ganze wurde mit einem Holzgewinde versehen. So wird ein einfaches Abschrauben der Tischbeine ermöglicht.

Außerdem hatte die Tischplatte einen durchgehenden Riss. Daher wurde sie an dieser Stelle durchgesägt, über dem Abrichter neu zusammengefügt und anschließend verleimt, sodass sie wieder eine durchgehende Fläche hat.
Abschließend ist der alte Lack des kompletten Tisches abgeschliffen worden.  Diese Fläche konnte dann mit einem Zwei-Komponenten-Lack seidenglänzend lackiert werden.

Hier sehen Sie die Fotos des Umbaus und der Restaurierung:

Auf Kundenwunsch: Umbau Tisch zu Anrichte

Bei diesem besonderen Projekt wurde ein Schreibtisch auf Kundenwunsch aus Hamburg-Hamm der Länge nach halbiert und daraus vier Möbelstücke in der Tischlerei angefertigt: Eine Anrichte, zwei kleine Standregale und ein Hängeregal. Somit wurde alles verwertet.

Das Fräsprofil der ursprünglichen Schreibtischplatte wurde kopiert und für die Schrankoberseite verwendet, außerdem wurde ein zusätzlicher Zwischenboden eingesetzt. Sämtliche Schubkästen mussten gekürzt werden, zudem wurden alle Möbelstücke abgeschliffen, gebeizt und seidenglänzend lackiert.

 

Teilung des alten Tisches:

Die Anrichte:

Zwei kleine Standregale:

Das Hängeregal:

Umlackierung Tisch und Vertiko

 

Für einen Kunden aus Rönneburg, bei Wilstorf, am Reeseberg haben wir in der Tischlerei Holzwerkstatt Helmeke einen Tisch und ein Vertiko abgeschliffen, verleimt und auf eine gleiche Farbgebung umlackiert. Durch das Beizen der Oberflächen vor dem Lackieren ist die Maserung und Struktur des Holzes noch klar erkennbar und die Möbelstücke nicht einfach nur schwarz.

Vertiko und Tisch sehen mit ihrer samtigen schwarzen Oberfläche nun aus wie aus einem Guss.

 

Restauration Truhe aus Eichenholz

Diese Eichenholz-Truhe aus Hamburg wurde von uns in der Tischlerei restauriert: Farbreste wurden entfernt, sie musste tief abgeschliffen werden, um wieder eine samtig glatte Oberfläche zu erhalten.
Sie bekam neue Füße von uns und das Eichenholz wurde zum Schluss geölt.

 

Restauration Zeichnungenschrank

Bei diesem ungewöhnlichen Erbstück handelt es sich um einen Zeichnungenschrank aus Lärche und Buche von einer Werft aus Flensburg. Der Eigentümer ist der ehemalige Werft-Besitzer.

In unserer Tischlerei im Süden von Hamburg war unsere Aufgabe: Erneuerung der Führungsleisten und Böden der Schubkästen sowie polieren der Griffe. So kommt das Stück wieder voll zur Geltung.