Aus eins mach zwei: Duplikat eines Hockers

Aus Hamburg kam ein doppelter Auftrag zu uns in die Tischlerei:

Zunächst sollte ein sehr lädierter Hocker aus Ahornholz wieder restauriert werden.
Darauf folgend sollte ein zweiter Hocker als Nachbau entstehen, als vollständiges Duplikat oder auch “Replik” des ersten Hockers. Beide Hocker sollten schließlich auf die Farbe von Kirschholz gebeizt werden.

Sehen Sie auf den Bildern unten, wie sich Original und Kopie gleichen.