Eine Schatztruhe wird zum Schatz

Bei dieser Truhe einer Kundin aus Neu Wulmstorf bei Harburg war der Wurm drin:
Das Holz litt unter Wurmbefall. Deshalb war der erste Schritt eine “Wurmkur”, im Fachjargon: ‘Schädlingsbekämpfung in der Wärmekammer’ für das antike Möbelstück, bevor wir uns an die Restaurierung machen konnten.

Einer der Füße war defekt und musste erneuert werden. Die Truhe hatte tiefe Risse, die durch die Trocknung des in Fassbauweise montierten Holzes entstanden waren. Die Risse wurden von uns mit Holz aufgefüllt und geschlossen, so dass sie unsichtbar geworden sind.

Die ganze Truhe wurde in der Tischlerei geschliffen und seidenmatt lackiert.
So ist nun die Truhe wieder ein einzigartiges Möbelstück.. und wer weiß: Vielleicht wird ja mal ein Schatz drin versteckt..